Niederrhein

Reisetipps und Informationen zur Freizeitgestaltung

Zoo

Zoo Duisburg




Zoo Duisburg

Beliebt bei Jung und Alt

Zoo Duisburg - Giraffe

Im Mai 1934 wurde der Zoo Duisburg von Duisburger Bürgern gegründet und hat sich seit dem zu einem beliebten zoologischen Garten mit artenreichem Tierbestand entwickelt. Fast jährlich kommen 1 Million Besucher und lassen sich unter anderem im Delfinarium von den Vorführungen verzaubern. Auch galt der Duisburger Zoo als erster und lange Zeit einziger Zoo, der die Haltung und Zucht von Koalas aufweisen konnte. Natürlich findet der Besucher auch die üblichen Zootiere von A wie Affe bis Z wie Zebra. Aber auch Raritäten wie Riesenotter, Fossas, Nebelparder, Pinselohrschwein, Wombats finden hier auf einer Fläche von ca. 16 Hektar ein Zuhause.

 


Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen...

 

Mehrmals täglich finden Delfinvorführungen finden statt:

im Sommer jeweils um 11.30 Uhr  14.30 Uhr und 16.00 Uhr

und im Winter täglich um 11.30 Uhr und 15.00 Uhr.

Expo-Brücke, einst Erkennungszeichen Duisburgs

Das Gelände des „Zoo Duisburg“ erstreckt sich seit den 1960er Jahren auf beiden Seiten der Autobahn A3 und wurde durch eine schmale Fußgängerbrücke mit einem 50 m hohen Stahlpylon mit einander verbunden. Die sogenannte Expo-Brücke galt als Erkennungszeichen der Stadt Duisburg.

Durch die sechsspurige Fahrbahnerweiterung der A3 wurde die Expo-Brücke 1997 durch eine 30 Meter breite Landschaftsbrücke ersetzt, deren Bäume in Form der Buchstaben ZOO gewachsen sind und somit schon von weitem die  auf den Zoo Duisburg hinweist.





Großer Spielplatz zum Toben

Zu den beliebtesten Spielplätzen der Region zählt der große Kinderspielplatz, der am Nordende des Zoos liegt und 2013 um ein riesiges Piratenschiff und ein Niedrigseilparcours erweitert wurde. Auf der großen Sonnenterrasse des Kiosk können es sich die Eltern gemütlich machen, während die Kleinen klettern und sich austoben.

 

So finden Sie den Zoo Duisburg

Zoo Duisburg

Mülheimer Str. 273
47058 Duisburg
Telefon: 0203-305590
Fax:        0203-3055922

http://www.zoo-duisburg.de

Ein großer Bauernhof mit heimischen Haustieren, ein afrikanischer Kral mit Schafen und Ziegen, ein südamerikanisches Gehege mit Alpakas, ein Naturteich sowie ein großes Entdeckerhaus, mit verschiedenen Tierarten befinden sich neben dem Spielplatz.

 

 




Klettern wie die Affen …

Auf der Ostseite des Zoo Duisburgs entstand 2011 direkt gegenüber vom Affenhaus der Affenspielplatz.

Hier können die Kleinen auf vielen Spielgeräten nach Herzenslust klettern, schaukeln und hangeln wie die Affen.

 

Öffnungszeiten

Der Zoo ist ganzjährig ab 9.00 Uhr geöffnet. 

Die Besucher können bis zur Dämmerung im Zoo verbleiben.

  • Der Haupteingang an der Mülheimer Straße ist täglich besetzt.
  • Der Nebeneingang an der Carl-Benz-Straße ist in den Monaten März bis Oktober täglich geöffnet und
  • in den Monaten November bis Februar nur an Sonn- und Feiertagen.

Niederrhein-Wetter

niederrhein-reise-tipps.de

Archive

Kultur vom WDR

Kultur bei uns

RSS Quelle WDR.de

  • WDR 3 Sommerserie Künstlerateliers (4): David Ostrowski in Köln 20. August 2019
    Noch vor fünf Jahren erzielten die Bilder von David Ostrowski in New York schon mal 100.000 Dollar. Dabei war darauf fast nichts zu sehen. Und der Künstler gerade einmal 33. Zum Glück hat der scheue Maler dem Hype getrotzt. Und ist in sein Kölner Atelier zurückgekehrt. Wir durften rein.
    WDR
  • WDR 4 Buchtipp: "Der Klang eines ganzen Lebens" von Francesco Vidotto 19. August 2019
    Fabro liebt Rina. Aber er sagt es ihr nicht. Nun soll die junge Frau einen anderen heiraten. Am Tag der Hochzeit rennt Fabro zur Kirche, will alles verhindern und ihr seine Liebe erklären.
    WDR
  • Nach Blitzeinschlag: FAZ nur im Netz zu lesen 19. August 2019
    Nach einem Blitzeinschlag bei der hessischen Druckerei der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) konnten viele gedruckte Zeitungen am Montagmorgen nicht ausgeliefert werden.
    WDR

RSS Aktuelles von: www.fvn.de

  • Michael Kurtz erneut in den Jugendausschuss des DFB gewählt 19. August 2019
    Das FVN-Team beim DFB-Bundesjugendtag in Frankfurt: (von links) Roland Bürger, Michael Kurtz, Andreas Buchartz und Klaus Koglin. - Foto: FVN Auf dem DFB-Bundesjugendtag in Frankfurt am vergangenen Freitag/Samstag, 16./17. August, wurde Michael Kurtz, Präsidiumsmitglied des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) und Vorsitzender des FVN-Jugendausschusses, erneut in den Jugendausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewählt. Außerdem wurde Roland Bürger […]
  • ETB-Coach Ralf vom Dorp: "Mit diesem Traumstart konnten wir nicht rechnen!" 19. August 2019
    Neun Punkte aus drei Spielen: ETB-Trainer Ralf vom Dorp kann bisher zufrieden sein. - Foto: ETB/Facebook Die Oberliga Niederrhein ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Lagebericht nach dem […]
  • RevierSport-Niederrheinpokal: RW Essen empfängt KFC Uerdingen 15. August 2019
    Nahmen die Auslosung der 2. Runde um den RevierSport-Niederrheinpokal vor: Wolfgang Jades (FVN-Präsidiumsmitglied und Vorsitzender des Verbandsfußballausschusses), Ex-Nationalspielerin Inka Grings und Holger Tripp (Spielleiter RevierSport-Niederrheinpokal). - Foto: FVN Eine ehemalige Nationalspielerin war am heutigen Donnerstagabend, 15. August, in der Sportschule Wedau in Duisburg Losfee bei der Auslosung der 2. Runde um den RevierSport-Niederrheinpokal des Fußballverbandes […]
  • Oberliga, 2. Spieltag: Aufsteiger FC Kray schießt sich auf Rang eins 15. August 2019
    Der FC Kray grüßt nach einem 5:0-Heimsieg gegen Nettetal von der Spitze (Symbolbild). - Foto: FUSSBALL.DE Die Oberliga Niederrhein ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Lagebericht nach dem […]
  • U 17-Junioren des DFB spielen im September in Hilden und Wülfrath 15. August 2019
    Die U 17-Junioren des DFB kommen im September nach Hilden und Wülfrath. Nun sind Tickets für die drei Partien gegen Belgien, Italien und Israel erhältlich. - Foto: DFB Drei DFB-Länderspiele im September am Niederrhein: Die deutschen U 17-Junioren starten beim KOMM MIT 4-Nationenturnier vom 5. bis 9. September mit hochkarätigen Härtetests in Hilden und Wülfrath […]