Niederrhein

Reisetipps und Informationen zur Freizeitgestaltung

Zoo Krefeld

Zoo Krefeld




Zoo Krefeld

Ein spannender Tag im  Zoo Krefeld

Erleben Sie mit Ihrer Familie die außergewöhnliche Nähe zu den Tieren in naturnahen Freigehegen. Freuen Sie sich auf faszinierende Begegnungen dank unauffälliger Trockengräben: Blickkontakt mit der jungen Gorillafamilie, Auge in Auge mit dem Sumatratiger, Pinguin und Spitzmaulnashorn zum Greifen nah!

Entdecken Sie die neue begehbaren Pinguin- Anlage. Eine Panoramascheibe gibt den Blick frei auf die rasanten Unterwasserflüge der Humboldt-Pinguine. In der 800 qm großen Landschaftsvoliere erleben Sie die charmanten Vertreter der bedrohten Art zusammen mit Küstenvögeln.

Ein weiterer Publikumsmagnet ist der 1.200 qm große GorillaGarten, in dem sich die größten lebenden Primaten seit letztem Jahr so richtig austoben können. Mit täglich neuem ‚Affentheater‘ überrascht auch das Affentropenhaus. Die Welt des südamerikanischen Dschungels lockt im Regenwaldhaus, und ein herrlich buntes Bild bietet die Vogeltropenhalle.


Einzigartiger SchmetterlingsDschungel

Zoo Krefeld

Einzigartig am Niederrhein ist der in 2010 eröffnete SchmetterlingsDschungel mit rund 60 Arten auf einer Fläche von 145 qm im Krefelder Zoo. Bis zu 200 in tropischer Vegetation frei umherschwirrenden farbenfrohe Falter, können beim Schlüpfen beobachten werden.

So trifft der Besucher, vom leisen Plätschern des Bachlaufs untermalt, auf seinem Gang
durch das Schmetterlingshaus auf viele faszinierende Exemplare einer höchst artenreichen und interessanten Insektenart und fühlt sich eine eine andere Welt versetzt.

Faszinierende Falter

So gehören so schillernde Persönlichkeiten wie der strahlend blaue Morphofalter oder der ‚Giftmischer‘ Passionsblumenfalter zu den faszinierenden Faltern.

Nicht verpassen: Tägliche Fütterungen im Zoo Krefeld

Pinguine täglich ca. 15 Uhr

Stachelschweine täglich 15.15 Uhr
im Winter werden die Tiere in ihrem Haus gefüttert

Weißgesicht-Saki im Regenwaldhaus täglich 14.30 Uhr

Kaimane + Wasserschildkröten dienstags und freitags nachmittags

Gorillas täglich 12.30 Uhr und 16.45 Uhr


Erholsamer Spaziergang

Erholen Sie sich bei einem geruhsamen Spaziergang durch die gepflegte Parklandschaft mit ihrem alten Baumbestand im Zoo Krefeld. Gerne kann auch der vierbeinige Freund, mit Leine mitgebracht werden.

Zoo Krefeld GmbH

Uerdinger Straße 377
47800 Krefeld
Fon: +49 – 2151 – 95 52-0

Fax: +49 – 2151 – 95 52-33

E-mail: info(at)zookrefeld.de

www.zookrefeld.de




Großer Spielplatz

Während sich die Kinder auf dem großen Spielplatz austoben können, haben die Eltern die Möglichkeit auf
der Terrasse bei einem Imbiss und Getränk zu entspannen.

Parken am Zoo Krefeld

Kostenlose Parkplätze gibt es direkt vor dem Zootor.

Öffnungszeiten im Zoo Krefeld

April bis September

täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr
(Letzter Einlass 17.30 Uhr, Tierhäuser, 17.30 Uhr, Zoocafé 18.30 Uhr)

März + Oktober

täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr
(Letzter Einlass 16.30 Uhr, Tierhäuser + Zoocafé 17.30 Uhr)

November bis Februar

täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
(Letzter Einlass 16.30 Uhr, Tierhäuser + Zoocafé 16.30 Uhr)

Am 1. Weihnachtsfeiertag ist der Zoo geschlossen.

Der SchmetterlingsDschungel ist von Ende März bis Anfang November geöffnet.

Niederrhein-Wetter

niederrhein-reise-tipps.de

Archive

Kultur vom WDR

Kultur bei uns

RSS Quelle WDR.de

  • "Sesamstraße"-Darsteller Caroll Spinney gestorben 9. Dezember 2019
    Der US-Schauspieler Caroll Spinney, der in der Kinderserie "Sesamstraße" die Figuren Bibo und Oscar aus der Mülltonne spielte, ist tot.
    WDR
  • Hot Water Music - Palladium, Köln 2019 8. Dezember 2019
    23. November 2019: Die raue Stimme von Chuck Ragan, akkordbasierte, treibende und oft hymnische Songs... Bei Hot Water Music weiß man, was man bekommt: ehrlichen Punkrock.
    WDR
  • Muff Potter – Palladium, Köln 2019 8. Dezember 2019
    23. November 2019: Muff Potter haben als kleine Punkrockband angefangen und eine steile Karriere hingelegt, ohne sich dabei zu verbiegen. Nach 9 Jahren Pause sind sie seit 2018 wieder zurück auf der Bühne.
    WDR